Herzlich Willkommen bei der Gesellschaft Schweiz-Liechtenstein

Finanzielles

§ 17
Die Gesellschaft erstrebt keinen Gewinn. Ihre Mittel dienen zur Förderung des Gesellschaftszweckes und zur Bestreitung der dabei entstehenden Auslagen.
Die Einkünfte bestehen aus:
- den Mitgliederbeiträgen,
- den Einnahmen aus Veranstaltungen der Gesellschaft,
- den freiwilligen Zuwendungen (Geschenke, Vermächtnisse).
Für Verbindlichkeiten haftet einzig das Vermögen der Gesellschaft.

§ 18
Ein nach Auflösung der Gesellschaft verbleibendes Vermögen ist einer Institution mit gleicher oder ähnlicher Zwecksetzung zuzuwenden. Die Verteilung des Vermögens unter die Mitglieder ist ausgeschlossen.

§ 19
Der Präsident/die Präsidentin oder Vizepräsident/ Vizepräsidentin führen zusammen mit einem Vorstandsmitglied die rechtsverbindliche Unterschrift kollektiv zu Zweien.

Der Vorstand kann dem Kassier/der Kassierin für den Verkehr mit Banken oder anderen Geldinstituten, die namentlich zu bezeichnen sind, Einzelunterschrift erteilen.

Der Kassier/die Kassierin ist für die Buchführung und die Vermögensverwaltung verantwortlich.

§ 20
Jahresrechnung und Bilanz sind jeweils auf den 31. März abzuschliessen.